Grüngutverwertung GbR



 

Zusammen mit dem Maschinenring- und Betriebshilfsdienst Mosbach e.V. 

wurde im Jahr 1992 die Grüngutverwertung GbR gegründet.

 

Der Sitz der Gesellschaft ist Höpfingen-Schlempertshof.

Die Geschäftsführung wurde bis Oktober 2009 von MdB Alois Gerig wahrgenommen. Nachfolger und aktueller Geschäftsführer ist Burkhard Trabold.

 

Bis heute werden die Grüngutsammlungen im NOK durch die Mitglieder der beiden Maschinenringe durchgeführt. Im Einzelnen sind dies:

  • Frühjahrssammlung (Straßensammlung)
  • Sommerbringaktion (wöchentliche Abgabemöglichkeit an festen Plätzen)
  • Herbstsammlung (Straßensammlung)
  • Christbaumsammlung, soweit diese nicht durch Vereine o. ä. durchgeführt wird

 

Die Grüngutverwertung GbR ist mittlerweile ein moderner Dienstleistungspartner für die Landkreise, Gemeinden, den Forst, Gewerbebetriebe und auch für private Auftraggeber.

 

 





Die Technik der Grüngutverwertung GbR:



Bei Fragen zur Technik ( Hacker- und/oder Schredder-Arbeiten ) wenden Sie sich bitte an das Büro in Höpfingen ( siehe "Kontakt" ).


Hackerarbeiten für Gehölzpflege und Hackschnitzelproduktion

 

Fendt 939 mit Jenz-Hacker HEM 583 Z  

  • mit 10 m Teleskopkran  
  • 390 PS Antriebsleistung 
  • Holzdurchmesser bis zu 70 cm
  • bis zu 100 m³ Hackschnitzel /Std.
  • Unterschiedliche Spezifikationen durch Wechsel des Siebkorbes

Dieses Video stammt vom Vorgängermodell Jenz HEM 581 Z


 

 

Merlo Teleskoplader

  • mit 7 m Ausleger 

Schredderarbeiten für Grüngut, Reisig und Gehölze

 

Willibald-Schredder Schark 5500

560 PS, Hartmetallwerkzeuge, Nachzerkleinerung, Austragband und Radantrieb

  • Volvo Radlader mit 3 m³ Spezial-Greifschaufel zur Beschickung
  • 60-150 m³ geschreddertes Endprodukt/Std.


Patrck Weißmann, Ralf Eicher, Vlado Zurak
Patrck Weißmann, Ralf Eicher, Vlado Zurak

Unsere Mitarbeiter Patrick Weißmann und Ralf Eicher (v.l).

Hinweis: die Fotos/Bilder können durch Mausklick noch vergrößert werden!