Güllegemeinschaft Neckar-Odenwald GbR



Die Güllegemeinschaft:

 

Die Güllegemeinschaft Neckar-Odenwald GbR wurde zusammen mit dem Maschinenring Mosbach im Jahr 1996 gegründet.

 

Geboten wird allen Mitgliedern - beider Maschinenringe - die Möglichkeit, die Güllekette mit Selbstfahrer (Scheibenegge und Schlitzgerät) und Zubringfässer, sowie ein Schlepper- Fass Gespann mit Schleppschuh anzumieten.

 

Vorteil:

Die Technik ist schlagkräftig und bietet ein optimales Preis-Leistungsverältnis.

 

Beratung und Einteilung über die jeweilige Geschäftsstelle

der Maschinenringe Mosbach und Odenwald-Bauland ( Kontakt ).

 

Sitz der Gesellschaft ist Höpfingen-Schlempertshof.

 

 

Frieder Blum

Einsatzleiter - Güllekette

Disponent    -  Kalkschlamm Gelita AG


EIP Projekt MR- digital

 

Die Güllegemeinschaft Neckar Odenwald GbR ist Akteur im EIP Projekt MR- digital.

 

Im Projekt MR digital soll eine technische Infrastruktur zur digitalisierten Dokumentation und Applikation von organischer und mineralischer Düngung innerhalb der Maschinenringe etabliert werden. Kleinen und mittleren landwirtschaftlichen Betrieben soll damit der Zugang zu dieser in der Anschaffung sehr teuren Technik ermöglicht werden.

 

Im Rahmen der neuen Düngeverordnung sind Landwirte zur Dokumentation und Einhaltung bestimmter Ausbringmengen innerhalb der Düngung verpflichtet. Um möglichst effizient und umweltschonend zu düngen soll der Landwirt mittels einer oder mehrerer Apps ihm zur Verfügung stehendes Kartenmaterialien zu einer Applikationskarte verarbeiten können. Dazu könnten bspw. Ertragskarten, Bodenkarten (EM38), Geokarten von zuständigen Länderstellen (z.B. Hangneigung, geologischer Untergrund), Satellitenbilder, Drohnenaufnahmen, Sensordaten (bspw. Yara N-Sensor) etc. herangezogen werden.

 

Ein Ziel des Projektes ist es hier eine funktionierende Schnittstelle zu entwickeln, die dieses Kartenmaterial zu einer Applikationskarte verarbeitet.

 

Weitere Infos sowie ein zum Projekt finden Sie unter https://mr-bw.de/mr-digital/

 

Die Gülletechnik:

 

 

 

Vervaet mit 19 m³ Aufbau

 

mit Scheibenegge

 

7,20 m Arbeitsbreite

 

 

 

 

Zubringfässer

 

mit jeweils 15 m³ Fassungsvermögen

 

 

sowie

  • 6 Zubringfässer 
  • 1 Schleppschlauch 12 m
  • 1 Schlitzgerät 8,7m
  • 1 Scheibenegge 7,20 m
  • 3 Pumpstationen Vogelsang

 

Eckart Faß mit 21m Bomech- Schleppschuhverteiler

Eckart Faß mit 15m Bomech-Schleppschuhverteiler

mit Saugarm